• Kartoffeltag 2018 im Raiffeisen-Markt Duderstadt

  • Raiffeisenjahr 2018

  • Obernjesa

  • Bierkamp

< IGC sieht deutlich kleinere Weizenernte in Europa
07.08.2018 11:28 Alter: 78 days
Kategorie: topnews, Top-News

Erzeugerpreise für Bio-Milch im Juni stabil


Die Preise für ökologisch erzeugte Milch in Deutschland blieben auf dem Vormonatsniveau weitestgehend stabil. In den meisten Fällen erhielten die Bio-Milcherzeuger ein konstantes Milchgeld. Nur Im Süden und Westen gab es vereinzelt leichte Preissenkungen.



Im Juni 2018 zahlten die Molkereien für Bio-Milch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß nach Schätzung der AMI im Bundesschnitt 47,4 Ct/kg. Der Preis blieb gegenüber dem Vormonat weitestgehend stabil, lediglich knapp 0,1 Ct wurde weniger bezahlt als noch im Mai. Damit stagnierte der Rückgang seit Februar 2018 erstmalig. Der Vorjahreswert wurde dabei, wie bereits im Vormonat, um rund 0,9 Ct verfehlt.



Im Lebensmitteleinzelhandel sind die Preise für ökologisch erzeugte Molkereiprodukte teils von rückläufigen Tendenzen geprägt. Dies dürfte nicht spurlos an den Erzeugerpreisen für Bio-Milch vorbeigehen. Wie sich diese in den nächsten Monaten entwickeln werden, hängt daneben auch davon ab, wie stark die Bio-Milcherzeugung von der Trockenheit beeinflusst wird.